Sonntag, 2. Dezember 2012

Cadenhead Green Label Barbados (Mount Gay Distillery) 2000 10 YO

Servus liebe Rum-Liebhaber.

Heute möchte ich wieder einen noch am Markt erhältlichen Rum vorstellen. Diese Abfüllung war bis vor kurzem die jüngste Veröffentlichung einer langen Serie. Heutiger Rum ist der Cadenhead Green Label Barbados (Mount Gay Distillery) 2000 10 YO!


Zum Abfüller:  

Aus Barbados kamen in der Green Label Serie schon ein 25 YO, zwei 12 YO, ein 13 YO, ein 15 YO und ein 18 YO vor. Dies ist somit die siebte mir bekannte Abfüllung und außer des 25 YO und des ersten 12 YO besitze ich alle. Die Serie steht für gleichbleibende Qualität, zumindest was Barbados anbelangt. Wir werden sehen, wie wacker sich diese Abfüllung schlagen wirdDie Green Label Serie von Cadenhead ist, neben der Caskstrength Reihe, das zweite Flaggschiff im Rum-Portfolio des unabhängigen Abfüllers aus Schottland. Der Rum wird nur mit soviel Wasser wie nötig verdünnt, um ihn auf eine angenehme Trinkstärke von 46% herabzusetzen. Auf eine künstliche Farbveränderung wird ebenso verzichtet, wie auf eine Kühlfiltration. Damit soll der Rum geschmacklich nicht verändert werden und auch frei von Zusatzstoffen bleiben. Das qualitative Ziel ist und bleibt einen unverfälschten Rum auf den Markt zu bringen. Diese Abfüllung der Green Label Serie aus Barbados wurde vor kurzem durch einen neuen 12 YO abgelöst. Die davor letzte mir bekannte Abfüllung aus Barbados in dieser Serie, war der 18 YO der entweder 2004 oder 2005 auf den europäischen Markt kam. Diese Flasche wurde 2010 oder 2011 in den Handel gebracht. Eine beachtliche Durststrecke also. Cadenhead macht bezüglich Quellen und Jahrgang keine Angaben zu Abfüllungen der Green Label Serie.

-------------------------------------------------------------------------------------------------

Verkostung Cadenhead Green Label Barbados (Mount Gay Distillery) 2000 10 YO:

Preis: Ich erstand diesen Rum für 33,90 € ohne Versandkosten bei Rum-Paradise. Mittlerweile wird er immer schwerer zu finden sein. Noch würde ich diesen Rum allerdings nicht als ausverkauft einstufen.

Alter: Eine der wenigen Angabe die Cadenhead preisgibt ist das Alter des Rums. Dieser Rum durfte ganze 10 Jahre in seinem Fass reifen bevor er abgefüllt wurde.

Alkoholstärke: Der Rum wurde auf eine nicht ganz unbekannte Trinkstärke von 46% vol. verdünnt.

Destillationsverfahren: Bezüglich des Destillationsverfahrens kann ich keine verlässliche Angabe machen, da diese Informationen auf dem Etikett fehlen. Wenn ich allerdings raten müsste, so würde ich eine Pot-Still hinter diesem Rum vermuten. Aber dazu später mehr.

Farbe: Wieder ein Rum mit sattem Goldton. Für 10 Jahre Reifezeit entspricht dies der natürlichen Lagerung.

Viskosität:
Der Rum läuft in vielen kleinen Schlieren an der Glaswand schnell zurück zum Grund. Eine visuelle Bestätigung seiner Jugendlichkeit.

Nase:
Volle Frucht dringt in die Nase ein. Es lassen sich Noten von Bananen und Orangen erkennen. Begleitet wird das ganze von einer angenehmen Süße, welche aber im Vergleich zur Frucht im Hintergrund verweilt. Seine Verwandtschaft zum Mount Gay XO ist offensichtlich. Hier handelt es sich wohl um einen Basisrum, der für gewöhnlich in einem Blend verwendet wird. Es ist schön, ein solches Exemplar ungemischt erleben zu dürfen.

Gaumen: Wieder volle Fruchtaromen. Bananen und bittere Orangen umschmeicheln den Gaumen. Wieder ganz wenig Süße dafür eine kleine Spur von schwarzem Pfeffer. Sogar Noten von zarte Bitterschokolade lassen sich erahnen. Ein sehr gelungenes Kunstwerk. Solche Abfüllungen aus dem Hause Mt. Gay möchte man gerne mehr sehen.

Abgang: Wieder ein Hauch von Fruchtigkeit im Abgang. Bitterorangen und Bananen lassen sich auch wieder erkennen. Angenehme Pfeffernoten begleiten den Abgang. Er ist nicht übermäßig lang und die Frucht verschwindet auch recht schnell. Nach 3-4 Minuten ist alles vorbei. Nur ein vager Hauch von Orangen und Nuancen von Butter verbleiben bis zum Schluss im Mund.

------------------------------------------------------------------------------------

Fazit: Dieser Rum stammt mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit aus der Mount Gay Distillery, welche auch den Mount Gay XO und den Mount Gay 1703 Old Cask Selectionproduziert. Die Foursquare Distillery hat ein völlig anderes Geschmacksprofil und scheidet daher aus. Anhand dieses Geschmacksprofils vermute ich, dass es sich hier um einen Rum aus einer Pot-Still handelt. Die Mount Gay Distillery besitzt tatsächlich mindestens eine Pot-Still. Ihre Vorgängerin kann man im hauseigenem Besucherzentrum besichtigen. Wie komme ich nun zu dieser Annahme? Aus einer Column-Still kommen nur Rums mit leichtem Körper. Dieser Rum ist das glatte Gegenteil und besitzt einen mittelschweren Körper und ist anspruchsvoller, als die meisten handelsüblichen Blends aus dieser Destillerie. Alles in allem ein fruchtiger Rum mit einem sehr interessanten Charakter. Ich liebe ihn. Ganz nebenbei: Der 2008 erschienene Cadenhead BMMG 8 YO in Fassstärke kommt ebenfalls aus der Mount Gay Distillery und wurde wohl zusammen mit dem Fass dieser Abfüllung gekauft und nach Schottland verschifft. Alles in allem ist dieser Rum kein einfacher Zeitgenosse für zwischendurch. Er hat wesentlich mehr Feuer in sich als ein Mt. Gay XO. Man sollte sich, wie immer bei einem guten Destillat, Zeit nehmen zum Genießen. Nur so kann man auch der Spirituose die Ehre erweisen, welche ihr auch gebührt. In diesem Sinne wünsche ich noch einen schönen Abend.

Marco

Keine Kommentare:

Kommentar posten